Weitere Zugänge zur Konzentration

Qi Gong

Körperübungen mit Qi Gong helfen, im Körper anzukommen, ruhig zu werden, sich auf den Augenblick zu konzentrieren. Deshalb sind in vielen HKT-Kursen Elemente von Qi Gong integriert. 

Achtsamkeit

Achtsamkeit ist ein inzwischen verbreiteter Weg, um psychische Gesundheit und Konzentration in den Schulalltag zu integrieren.
Das Netzwerk "Achtsame Schulen Schweiz" stellt eine Reihe von Ressourcen zur Verfügung, die direkt genutzt werden können.
Siehe auch: Vogel, D.; Frischknecht-Tobler, U. (2019) (Hrsg.). Achtsamkeit in Schule und Bildung. Bern: hep
Kaltwasser, V. (2013). Achtsamkeit in der Schule. Weinheim/Basel: Beltz

Wahrnehmungs-Schulung in der Natur

Die Sinne sind unser Tor zur Welt und zu anderen Menschen, aber auch zu uns selbst. Die Schulung und Verfeinerung der Wahrnehmung in der Natur fördert die Konzentration.

Stockkampf

Stockkampf-Übungen sind eine beliebte Möglichkeit, um Konzentration zu trainieren. Stöcke sind in den meisten Turnhallen verfügbar. Es geht auch mit alten Besenstielen! :-)
Eine Kostprobe mit Schülern ist im Video oben zu sehen.
In HKT-Kursen werden auch Stockkampf-Übungen eingesetzt.

Entspannung und Fokussierung mit Klang

Klang führt durch die Schwingung zu einer Entspannung und Beruhigung des Körpers. Die Aufmerksamkeit auf den immer leiser werdenden Klang fördert die Konzentration. 
Die Arbeit mit Klang kann dadurch HKT-Prozesse unterstützen.

Waldbaden - Shinrin Yoku

Waldbaden (längere Aufenthalte im Wald) hat nachweisbar einen positiven Einfluss auf  Menschen. Unter anderem trägt es zu vermindertem Stress bei.
Siehe: Yoshifumi Miyazaki (2018). Waldbaden - Shrinrin Yoku. Die japanische Therapie für innere Ruhe, erholsamen Schlaf und ein starkes Immunsystem. München: Irisiana